Sie sind hier: Startseite » Strecke

Die Strecke

Beschreibung der Laufstrecke:

Der Start des Laufes befindet sich an der Rödinghauser Futterwiese. Von der Schutzhütte geht es auf einen ca. 5,5 km langen Rundkurs durch den Wald.

Der Streckenverlauf und die vollen Kilometermarken sind durch ein weisses „-> SiL“ an Bäumen markiert.

Der Waldboden ist teilweise befestigt (Schotter) und teilweise bei Nässe sehr aufgeweicht.

Die ersten 2 Kilometer ...

... verlaufen ohne Steigung, die nächsten 500 m abfallend bis an das Waldgebiet von „Neue Mühle“. Von der „Neuen Mühle“ aus beginnt ein Anstieg mit einer Länge von ca. 1,5 km und einer Anfangssteigung von ca. 12%.

Der Weg verläuft ca. 1 km weiter auf der „Börninghauser Seite“ und führt dann über eine 200 m lange, starke Steigung hinauf zum Kammweg-Wiehengebirge. Am hier verlaufenden Asphaltweg biegt man nach links ab. Die asphaltierte Strecke führt dann auf den letzten 500 Metern abfallend zurück zum Ziel.

Für die Laufstrecke über die Distanz von 11 km muss dieser Rundweg zweimal durchlaufen werden.

Unsere Unterstützer

Historie des Rödinghauser Silvesterlaufs

Vor mittlerweile 17 Jahren begaben sich die mutigen "SIL"-Pioniere auf die 5,5 und 11 Kilometer langen Wege. Wir waren uns alle einig, dass es nicht einfach (und ganz sicher nicht sauber) wird, aber voller Stolz können wir von erfolgreichen Läufen berichten. Seit 2010 steigt die Beliebtheit des Laufs noch stärker als vorher an - seitdem hat sich das Teilnehmerfeld verdreifacht. So meldeten sich zum Lauf am 31.12.2016 über 600 Läufer an. Auch 2017 und 2018 wurden diese Anmeldezahlen erreicht.

Jedes Jahr wagen sich mehr wettererprobte Wettkämpfer auf den Asphalt und in den Wald. Die Tapferkeit eines jeden Läufers bleibt stets über alle Zweifel erhaben, denn am Ende des Tages wissen wir alle, dass unseren Taten nur noch größere Taten folgen. Und jedem Läufer, der sich auf die Strecke wagt, gebührt Respekt.